Unser Netzwerk: NintendoWiiX.net   | NintendoWiiX Forum   | Planet3DS.de
Stemage Interview
Mit Grant Henry, Musiker und Metroid Metal-Gründer

In der heutigen Musikwelt etwas Beachtenswertes auf die Beine zu stellen, ist schwer. Ganz besonders, wenn man dabei alles selbst macht, quasi eine One-Man-Band ist. Grant Henry ist einer von diesen beachtenswerten Fällen. Unter dem Namen Stemage produziert er opulente Sound-Kulissen die Hand in Hand mit ideenreichen Drums und brecherischen Gitarrenriffs gehen. Zudem kommt noch dazu, dass Grant ein begeisterter Metroid-Fan ist. So begeistert, dass er mit seinem Projekt Metroid Metal den opulentesten und in der Szene hochangesehenen Metroid-Sound komponiert hat. Grund genug also, mal mit Grant zu quatschen.

Hallo Grant. Stell dich bitte vor und erkläre uns, was es mit dem Namen „Stemage“ auf sich hat.

Mein Name ist Grant Henry. Ich bin 28 Jahre alt und mache Musik seit meinem fünfzehnten Lebensjahr. „Stemage“, mein Künstlername, ergab sich aus dem Spitznamen „Stem“ zu High School Zeiten. Ich hab 2001 einen Blog mit dem Namen „Stemage“ gestartet – seitdem verwende ich dieses Synonym.
 
Vor ein paar Monaten hast du dein erstes Album „Strati“ veröffentlicht. Was hat dich als Ein-Mann-Band dazu bewegt?
 
Ich war über die Jahre in vielen Bands und es war an der Zeit, etwas auf eigene Faust zu machen. Ich mache Metroid Metal nun seit vier Jahren und wurde mit der Zeit sehr vertraut mit dem Prozess, alle Instrumente selbst aufzunehmen. Also dachte ich, dass es auch mal Zeit wird, ein Soloalbum zu machen, das nur aus Originalmaterial besteht. Es ist andersartig als die Musik von Metroid Metal. Es ist hauptsächlich Hardrock mit einer Prise „spacey elements“. Einen weiteren Unterschied zur Game-Musik stellt der Einsatz von vokaler Begleitung dar. Die Resonanz auf dieses Projekt war sehr positiv bis jetzt.
 
Woher nimmst du die Inspiration für deine Arbeit und welche Bands hörst du persönlich gerne?
 
Alles, was ich schreibe, ist ein Produkt dessen, was ich mir anhöre. Bands, die meine Arbeit maßgeblich beeinflusst haben, sind Self, Meshuggah, Opeth, Failure, Hum und vielleicht Gruppierungen in Richtung Dream Theater. Unterschiedliche Bands beeinflussen unterschiedliche Instrumente, weswegen ich aber nicht sagen kann, meine Musik klingt nach diesen Bands. Dennoch bin ich von ihnen beeinflusst worden.
 
Da dies eine Webseite ist, die sich mit Videospielen beschäftigt, würden wir gerne mehr über dein Nebenprojekt Metroid Metal erfahren. Was war dein Anstoß, eines Tages zu sagen: „Ich interpretiere nun Metroid Songs in Heavy-Metal Gewändern?“
 
Das fing als Experiment an. Nachdem ich das Original-Metroid in Metroid Prime für den GameCube freigeschaltet hatte und die Titelmusik vernahm, wusste ich, dass diese Musik ein paar Gitarren vertragen würde. Also nahm ich die Grundmelodien und fügte eigene Rhythmen hinzu - heraus kam der erste Track. Diesen habe ich dann in ein paar Internetforen vorgestellt – mit interessanten Rückmeldungen: Während einige dachten, ich hätte das Spiel durch das „Aufbretzeln“ in Verruf gebracht, konnten andere gar nicht glauben, dass ich für den Track verantwortlich war.
Im Internet versuchen Leute des Öfteren, deine eigenen Erzeugnisse zu klauen. Aus dem Grund habe ich einen zweiten Song aufgenommen und mit die Adresse metroidmetal.com gekauft.

Warum ausgerechnet Metal? Metroid Reggae wäre doch auch sicher cool.
 
Da ich ein Gitarrist und Rockmusiker bin, kam das ganz von alleine. Das Wort Reggae gibt es in meinem Vokabular nicht. Zudem würde Metroid Reggae nicht leicht von der Zunge gehen, oder?

Wie lange arbeitest du an einem Track und welche Tritte sind dafür notwendig?
 
Es kann ein sehr umfangreicher Prozess sein. Das kommt darauf an, wie opulent die Komposition ist. Einige Songs sind leichter zu machen als andere. Meine gemachte Arbeit gebe ich dann an meinen Freund Dan Taylor weiter, damit er die Bass-Spur hinzufügt. Vom ersten Schritt bis zur Vervollständigung dauert es also ungefähr 20 bis 30 Jahre. Spaß beiseite, es ist relativ schwer zu sagen, wie viele Stunden ich in einen Song stecke, aber ich verbringe definitiv Wochen damit, alles zu überdenken, bevor es letztendlich fertig gestellt wird.
 
An deinem Projekt lässt sich leicht festmachen, dass du ein großer Metroid-Fan bist. Gibt es noch andere Videospiele, die du gerne spielst?
 
Ich bin ein großer Nintendo-Fan. Ich bin kein Fanboy, aber ein wirklich großer Fan. Ich beschäftigte mich mit allem, was mit Nintendo zu tun hat. Und ich mag eine ganze Reihe unterschiedlicher Genres. Mit Ausnahme von rundenbasierenden Rollenspielen, Teamsport- und Kampfspielen. Das ist schon eigenartig, ich weiß.
 
Was denkst du über Nintendos Wii? Wird er den Videomarkt verändern und gibt es irgendwelche Spiele, auf die du ganz besonders heiß bist? Metroid Prime 3 zählt als Antwort nicht!
 
Ich denke, er hat die Industrie schon jetzt verändert. Allerdings nicht in eine Richtung, die von Hardcore-Gamern favoritisiert wird. Nintendos neues Ziel ist es, auf das Publikum ohne Spielerfahrung attraktiv zu wirken. Dieser Fokus hat dann Spiele für Non-Gamer zur Folge, die uns passionierten Spielern langweilig erscheinen. Ich denke zwar nicht, dass sie ihre Hardcore-Fanbase fallen lassen werden, aber das Hauptaugenmerk liegt zurzeit alles andere als bei ihnen.
Und natürlich sehne ich mich nach Mario Galaxy, Metroid Prime 3 und Mario Kart Wii. Zudem bin ich auf Mercury Meltdown Revolution, Guitar Hero III, Resident Evil: Umbrella Chronicles, Ghost Squad und Wii Fit gespannt. Vorausgesetzt letzteres kostet nicht allzu viel.
 
Der einzige Song auf deiner Webseite, der nicht mit Metroid zu tun hat, ist von dem Spiel Actraiser. Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, dein Projekt auszuweiten?
 
Dan und ich haben den Song für einen Wettbewerb gemacht. Ja, ich werde definitiv noch andere Spiele hinzunehmen, aber ich habe bis jetzt noch nicht entschieden, welche das sein werden. Dennoch werde ich keine Soundtracks machen, nur einzelne Songs aus verschiedenen Spielen.
 
Gibt es neben Metroid noch weitere Favoriten unter den Videospiel-Soundtracks? Oder gibt es Lieder, die du gerne covern würdest? Vielleicht den River City Ransom Theme?
 
Meine Favoriten sind immer auf Sega-Spielen vertreten. Ich liebe dieses kitschige Rockzeug. Meine ewigen Lieblinge sind Sonic The Hedgehog Green Hill Zone, TMNT 2 Arcade Game First Level und der gesamte Soundtrack von Marble Madness.
 
Wissen Nintendo oder Retro Studios über dein Projekt? Und wenn, hast du je offizielles Feedback von ihnen erhalten?
 
Als Anerkennung für meine Leistung wurde mir ein ganzseitiger Artikel in der Nintendo Power gewidmet – ein cooles Andenken. Ich denke, Retro weiß auch über das Projekt Bescheid, allerdings werden sie wohl von Nintendo zurückgehalten, wenn es um den Kontaktaufbau geht. Ich habe leider auch keine Handynummer von ihnen. Habt ihr eine? Könnt ihr mich verbinden?
 
Nein, nicht möglich. Aber wir haben ein paar letzte Fragen: Denkst du, es besteht die Möglichkeit, dass einer deiner Songs in Guitar Hero auftaucht? Würdest du das, wenn, befürworten?
 
Natürlich, aber wahrscheinlich wird das nicht klappen, es sei denn, es werden von Nintendo lizensierte Songs für die Wii-Version zugelassen. Viele Metroid Metal Tracks sind auf gehackten Versionen von Guitar Hero 2 aufgetaucht. Es gibt Videos auf YouTube dazu. Ich würde liebend gern selbst solche Videos machen.

Eine der letzten Fragen. Was können wir von dir und „Stemage“ und vor allem Metroid Metal in der Zukunft erwarten?
 
Solange es Songs gibt, die „gemacht“ werden müssen, und Leute, die sich diese dann anhören, wird Metroid Metal fortgesetzt. „Stemage“ wird es noch Millionen von Jahre geben. Ich plane, für immer zu leben, also kannst du auf mich zählen. Meine Versprechen sind der Zeit voraus.

Wir sind am Ende des Interviews angekommen. Gibt es noch etwas, was du unseren Lesern mitteilen möchtest?
 
Vielen Danke für die Aufmerksamkeit und die Unterstützung. Ich bin froh, dass ich in der Lage bin, etwas zur kollektiven Liebe des Franchise beitragen zu können. Vielen Dank für das Interview, ich fühle mich geehrt.

Danke für das Interview.

Wer nun neugierig geworden ist und Stemage hören möchte, der findet auf der offiziellen Seite www.stemage.com mit "Calling the kettle" einen kompletten Song zum kostenlosen Download. Das komplette Album "Strati" gibt es bei iTunes für 9,99 Euro zu erstehen. Wer sich seine künftigen Bahn- und Zugfahrten mit Metroid Metal ausschmücken möchte, der findet unter www.metroidmetal.com bereits eine große Auswahl an Songs; unter anderem eine komplette Neuauflage des Soundtracks aus Metroid, sowie einige Stücke aus Super Metroid und Metroid Prime.
Das Interview führte



© Copyright GameCube X / Nintendo Wii X 2001 - 2023 | All rights reserved